Selbstgemachtes Schokoladen-Granola: ein Rezept-Tipp unserer Praktikantin Jasmin

Ausprobiert und für gut befunden: Praktikantin Jasmin hat es für uns getestet!
Regionale Haferflocken treffen faire Schokolade!
Schritt für Schritt zum selbstgemachten Granola.

Zutaten:

250g Haferflocken, 100g gehackte Nüsse(Cashews und geröstete Erdnüsse), 40g Kakaobutter, 2 EL Kakao, 2 EL Cashewmus, 3 EL Ahornsirup, etwas Zimt, 50g Zartbitterschokolade, Trockenfrüchte nach Wahl (Aprikosen, Sultaninen, Bergfeigen)

Zum fairen Sortiment

Schritt für Schritt zum selbstgemachten Schokoladen-Granola

Haferflocken und gehackte Nüsse in eine große Schüssel geben.
Flüssige Kakaobutter mit Kakao, Cashewmus, Ahornsirup und Zimt glattrühren.
über die Haferflockenmischung gießen...
...und alles gut vermischen.
Auf Backblech backen. 
Nach dem Abkühlen mit gehackter Schokolade und Früchten mischen, fertig!

Zubereitung:

Backofen auf 170°C Ober- Unterhitze vorheizen. Haferflocken und gehackte Nüsse in eine große Schüssel geben. Kakaobutter in einem Topf langsam flüssig werden lassen. Vom Herd nehmen und mit Kakao, Cashewmus, Ahornsirup und Zimt zu einer Paste glattrühren. Diese über die Haferflockenmischung gießen und alles gut vermischen. Das Granola gleichmäßig auf einem Backblech verteilen und 10 Minuten backen, dann mit einem Löffel wenden und nochmals ein wenig backen, je nach gewünschtem Knuspergrad. Nachdem es dann abgekühlt ist, kann es mit gehackter Schokolade und klein geschnittenen Trockenfrüchten verfeinert werden. Das Granola hält sich luftdicht verschlossen bis zu 3 Wochen.

Zum fairen Sortiment