Manakish - libanesisches Pfannenbrot

Zutaten: 200g Weizenmehl Type 550 + etwas Mehl zum Ausrollen, 70g Weizenmehl Type 1050, 200ml Wasser, 1 Lauch, 200g Schafskäse, Salz, Pfeffer, 2EL Rapsöl, 5 EL Ghee zum Anbraten, Harissa-Paste zum Dippen

Zubereitung: Mehle in eine Schüssel geben. Wasser aufkochen, etwas abkühlen lassen und damit verrühren. Sobald sich ein Klumpen bildet, mit den Händen einen geschmeidigen Teig kneten. Fünf gleich große Kugeln formen und 30 Minuten kühl stellen. Lauch in feine Ringe schneiden, Schafskäse dazu bröseln, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Etwas davon für die Deko zurückbehalten. Arbeitsfläche leicht mit Mehl bestäuben. Eine Teigkugel so dünn wie möglich rund ausrollen und mit Rapsöl bestreichen. Lauch und Schafskäse darauf verteilen. Teig aufrollen, zur Schnecke drehen und zu einem dünnen Pfannenbrot ausrollen. Mit den übrigen Teigkugeln ebenso verfahren. Jedes Brot mit 1 EL Ghee von beiden Seiten langsam anbraten, bis es goldbraun ist. Mit übrigem Lauch und Käse bestreuen und mit Harissa-Paste servieren.

Harissa-Paste selber machen: Verrühren Sie dafür Harissa-Gewürzpulver mit Olivenöl und Salz.

© Rezept und Foto: Schrot & Korn

Zurück zur Übersicht