Was wäre Weihnachten ohne Fleisch? Nun, vegetarische Weihnachten... und genauso schön!

Für alle, die dieses Jahr (oder generell) auf Fleisch verzichten wollen, haben wir ein vegetarisches 3-Gang-Menü zusammengestellt:

✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬

Vorspeise: Walnuss-Suppe mit mit Currybutter   I   Hauptgang: Ganzer gerösteter Blumenkohl   I   Nachspeise: Lebkuchen-Crème brûlée

✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬

JETZT REZEPTE ENTDECKEN

Geschenke, aber bitte nachhaltig! Einige Tipps...

VERPACKUNG

Geschenke gehören zu Weihnachten einfach mit dazu. Von Herzen sollen Sie kommen, das ist klar! Aber auch die Verpackung sagt einiges aus. Das knisternde, glänzende Papier, das direkt nach dem Auspacken in der Papiertonne landet, ist leider noch allzu oft das beliebteste Mittel. Dabei gibt es tolle Alternativen:

- Tücher und Beutel statt Einweg-Geschenkpapier: Geschenke unter dem Christbaum wirken genauso schön, wenn sie in Tücher oder wiederverwendbare Geschenk-Beutel (in unterschiedlichen Größen erhältlich) gewickelt werden. Diese können sogar noch einen Nutzen haben: wieso nicht unsere Kräuter- und Brotbeutel in kurzfristige Geschenk-Verpackungen umwandeln, damit Sie nach Weihnachten ihren eigentlichen Zweck erfüllen können?

- Zeitungspapier: Gut, schnödes Zeitungspapier wird unter dem Christbaum wenig wirken. Es macht aber viel Spaß, aus der Zeitung passende Bilder oder Artikel zu sammeln und das in Zeitungspapier eingepackte Geschenk damit zu verzieren! Auch ein toller Tipp für Basteln mit Kindern an dunklen Winterabenden.

- Geschenkpapier mit Sinn: Wer sich einfach nicht vom normalen Geschenkpapier trennen kann, der kann zumindest auf dessen Herkunft achten. Eine-Welt-Läden verkaufen Geschenkpapier, dessen Erlös der Unterstützung der Menschen vor Ort zugute kommt. Wichtig ist vor allem ein Druck mit Farben ohne Mineralöl, denn das belastet die Umwelt enorm! Wer beim Auspacken zusätzlich darauf achtet, das Papier nicht zu zerstören, kann gleich einen Geschenk-Papier-Vorrat für das nächste Jahr anlegen! Wiederverwenden statt Entsorgen, das ist das Prinzip!

GESCHENKE OHNE PLASTIK, ABER DAFÜR MIT SINN!

Der Kopf raucht, weil einfach keine gute Geschenk-Idee kommen will.... Bevor es zum nächsten Verlegenheitskauf kommt und etwas unter dem Baum landet, das nach Weihnachten ganz schnell im Regal verschwindet, empfehlen wir Geschenke mit Sinn! Wieso nicht einmal etwas Sinnvolles schenken anstatt die gängigen Klassiker, die niemanden mehr überraschen?  Einige Vorschläge...

- Verschenken Sie Zeit. Die aktuelle Situation zeigt es uns wieder: gemeinsame Zeit ist durch nichts zu ersetzen. Verschenken Sie statt Dingen gemeinsame Stunden. Das kann ein gemeinsamer Ausflug oder auch ein gemeinsamer Kochabend sein. Und die benötigen Lebensmittel liefern wir Ihnen direkt nach Hause! 

- Achten Sie bei der Auswahl auf die Herkunft. Wer hinter die oft schöne Verpackung schaut, der entdeckt häufig die katastrophalen Bedingungen, unter denen leider viel zu viele Produkte hergestellt werden. Die gute Nachricht: alle haben es in der Hand. Greifen Sie zu Produkten, die in der Region hergestellt werden, verschenken Sie Dinge, die im Einklang mit der Natur produziert wurden! Lassen Sie sich von unseren regionalen Spezialitäten inspirieren! Für jeden Geschmack ist da sicher etwas dabei!

- Achten Sie bei den Geschenken auf die Verpackung. An Weihnachten steigt der Müll pro Haushalt enorm an. Wirken Sie dem entgegen, indem Sie bei der Geschenke-Auswahl auch auf die Verpackung achten! Beispiele gibt es dafür genug: verschenken Sie eine in Niederbayern traditionell hergestellte Seife von Seifen Robl aus Falkenstein. Einzige Verpackung: eine Papierbanderole. Oder verschenken Sie einen Gutschein für eine Ökokiste. Da fällt - auch bei der Lieferung der Ökokiste - kaum Verpackung an!