Ökokisten-Rezepte

Erdbeer-Schichtdessert (ca. 6 Gläser)

125 g Kekse (z.B. Butterkekse, Löffelbiskuit, Haferkekse, Amarettini...), 250 g Erdbeeren, 500 g Speisequark, 1 Päckchen Vanille Zucker, 250 g Vanille-Joghurt, 1 Becher Sahne, 50 g Zartbitterschokolade

Die Kekse fein zerkrümeln (das klappt prima, wenn man sie in einer Tüte mit einem Nudelholz zerdrückt) und die Hälfte davon auf dem Boden der Gläser verteilen. Erdbeeren waschen und abtropfen lassen. Einen Teil in feine Scheiben schneiden und von innen im Kreis gegen das Glas drücken. Die restlichen Erdbeeren pürieren. Wer es gerne süß mag, kann 1-2 TL Puderzucker unterrühren. Die Schokolade raspeln (fein oder grob). Den Quark mit dem Vanillezucker und dem Vanille-Joghurt gut verrühren. Die Sahne schlagen und unter den Quark rühren, bis eine fluffige Masse entstanden ist. 3 gehäufte Esslöffel davon entnehmen und mit einem Esslöffel des Erdbeerpürees vermischen, so dass eine rosafarbene Creme entsteht. Beides in jeweils einen Spritzbeutel oder eine Tüte, in die man ein Loch schneidet, einfüllen. Nun die Gläser zunächst bis zur Hälfte mit der weißen Creme befüllen, danach die restlichen Kekskrümel darübergeben, nochmals weiße Creme und darauf die rosafarbene Creme einschichten. Zum Schluss das Erdbeer-Püree mit einem Teelöffel darübergeben und das Ganze mit Schokoraspeln bestreuen. Das Dessert sollte einige Stunden im Kühlschrank durchziehen.

Bioland-Erdbeeren

Joghurtschaum mit Erdbeeren

Schmeckt am besten mit Demeter-Joghurt und regionalen Bioland-Erdbeeren!

8 Portionen
Zutaten: 2 Limetten, 400 g Sahne, 500 g Joghurt (3,5% Fett), 75 g plus 2 EL heller Rohrohrzucker, 2 EL Melisseblättchen, 750 g Erdbeeren

Am Vortag Limettenschale abschälen und in Folie gewickelt aufbewahren. Saft auspressen, 1 EL davon für den nächsten Tag aufbewahren. Sahne steif schlagen. Joghurt mit 2 EL Limettensaft und 75 g Zucker verrühren, Sahne unterheben. Ein Sieb mit einem sauberen Küchentuch auslegen, über eine Schüssel hängen und die Joghurtmasse hineingeben. Küchentuch über die Joghurtmasse schlagen. Über Nacht zum Abtropfen in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten Tag Limettenschale mit Melisseblättchen und 1 EL Zucker im Blitzhacker fein mixen, beiseite stellen.

1 Handvoll schöne Erdbeeren halbieren, übrige Erdbeeren mit 1 EL Limettensaft und 1 EL Zucker pürieren.

Mit einem in heißes Wasser getauchten Esslöffel aus der Joghurtcreme Nocken abstechen und auf Teller geben. Mit Erdbeeren, Erdbeersoße und Limettenzucker anrichten.

Zum Demeter-JoghurtBioland-Erdbeeren

Erdbeer-Spargel-Salat mit Rucola

Zutaten (für 2‐3 Personen):
500 g grüner oder weißer Spargel
250 g Erdbeeren
100 g Rucola
50 g Parmesan
1 EL Butter
4 EL Olivenöl
1 EL Balsamico
2 TL flüssiger Honig oder Agavendicksaft
Salz, frisch gemahlener Pfeffer oder 1 TL zerstoßene Pfefferkörner
Ciabatta oder Baguette als Beilage

Zubereitung (20 Minuten):
Spargel waschen, holzige Enden abschneiden, anschließend schräg in 3 cm lange Stücke schneiden. Im Falle von weißem Spargel den Spargel vorher schälen. Erdbeeren vorsichtig waschen, halbieren oder vierteln. Rucola waschen und abtropfen lassen, Parmesan grob reiben, Pfefferkörner mit einem Mörser zerstoßen (geht auch auf einem Brettchen mit der flachen Schneide eines breiten Messers mit etwas Druck).
In einer Pfanne Butter und 2 EL Olivenöl zerlassen und Spargel darin bei mittlerer bis großer Hitze unter gelegentlichem Schwenken etwa 10 Minuten bissfest anbraten. In der Zwischenzeit Rucola auf den Tellern anrichten und eine Sauce aus 2 EL Öl, Balsamico, Honig und Salz zusammenrühren. Wer mehr von der leckeren Sauce mag, kann die Menge auch
verdoppeln - Saucenreste auf dem Teller schmecken herrlich zum Ciabatta oder Baguette. Spargel auf den Tellern verteilen, Erdbeeren und Parmesan darüber dekorieren. Mit Salatsauce beträufeln, zerstoßene Pfefferkörner oder frisch gemahlenen Pfeffer darüberstreuen. Ciabatta oder Baguette dazu reichen, die Scheiben evtl. in 1 EL Butter in der Pfanne goldbraun anrösten.

© Ökokiste e.V.

Zum SpargelBioland-Erdbeeren

Nur Bio im Topf: das Rezept-Archiv unseres Ökokisten-Verbandes

In unseren Rezept-Tipps war nichts für Sie dabei?

Dann stöbern Sie doch einmal im Rezept-Archiv unseres Ökokisten-Verbandes.