Agrar-Genossenschaft Lindo Mondo

Inhaber
Agrar-Genossenschaft Lindo Mondo
Santomera, Spanien
 

Betriebsschwerpunkt 
Zitronen, Grapefruit, Orangen, Clementinen

 

zurück zur Übersicht

 

 

Im wichtigsten Zitronenanbaugebiet Spaniens besitzen die Landwirte, die Teil einer Agrar-Genossenschaft sind, etwa 150 Hektar biologisch zertifizierte Landfläche. Rafaél Sánchez Sánchez leitet diese Genossenschaft. Mit 3 Landwirten fing es 2004 an. Inzwischen sind es einige mehr, allein 11 Naturland-Erzeuger und 4 Demeter-Erzeuger sind es für die Marke bioladen*. Die Anbaumethoden der Landwirte werden maßgeblich von einem uralten, maurischen Anbausystem beeinflusst. Hierbei werden die natürlichen Ressourcen Wasser, Boden und Klima auf optimale Weise genutzt.

Wie junge Menschen für den ökologischen Landbau motiviert werden können möchten die Landwirte mit ihrer Arbeit der Agrar-Genossenschaft aufzeigen. So können hochwertige Lebensmittel produziert werden und gleichzeitig einzigartige Naturlandschaften erhalten bleiben.
Parallel dazu sollen Arbeitsbereiche wie der ländliche Tourismus erschlossen werden. "Unsere Obstgärten und Höfe sind Organismen und Teile eines Ganzen. Jeder Hof und Obstgarten trägt seinen Teil dazu bei, diese wichtigen Veränderungen voranzubringen."

Für eine größere Ansicht auf das Foto klicken.

Rafael Sánchez Sánchez, der Präsident der Genossenschaft.
Jeder Landwirt trägt seinen Teil dazu bei wichtige Veränderungen voranzubringen.