Inhaber:

Stockner GmbH & Co. KG

Enzerweis 23

94428 Eichendorf

Betriebschwerpunkte  
Gemüse

 

zurück zur Übersicht

Demeterhof Stockner, Eichendorf

Die Stockners gehören zu den Pionieren des Ökolandbaus. Schon im Jahr 1986 haben sie ihren Hof auf ökologischen Landbau umgestellt, in Zeiten in denen kaum jemand sonst in der Gegend ein gutes Haar an Ökolandbau gelassen hat und man im konventionellen Anbau die Zukunft sah. Inzwischen in zweiter Generation liegt der Stocknerhof in Enzerweis nahe Eichendorf, wo auf 100 ha Betriebsfläche biologisch-dynamisch Gemüse angebaut wird. 

Der Demeterhof Stockner ist bisher ein überwiegend Freiland-Gemüsebaubetrieb, der folgende Kulturen anbaut: Salate, Radieschen, Sellerie mit Grün, Lauch, Fenchel, Rote Beete, Weißkraut, Blaukraut, Chinakohl, Rucola, Feldsalat, Bundzwiebeln. In einfachen Folientunnel werden angebaut: Rucola, Tomaten, Gurken, Paprika, und Feldsalat.
Ein solcher Garten Eden erfordert viel Geschick, Wissen und langjährige Erfahrung.

Da Spritzmittel ein Teufelskreis sind, werden die Flächen extensiv bewirtschaftet und in der Regel mit nur einer Gemüsekultur pro Jahr belegt. Vor und nach dem Gemüse stehen Zwischenfrüchte und Gründüngungen, hauptsächlich Leguminosen, die dazu dienen, den Nährstoffbedarf der Verkaufskultur abzudecken. Gedüngt wird nur mit biologisch-dynamischen Spritzpräparaten wie Hornmist und Hornkiesel. Jegliche Form chemischer Spritz- und Düngemittel ist tabu. Die Bodenfruchtbarkeit steigert sich bei Demeter-Bewirtschaftung enorm. 

Text und Bilder: ©  Demeterhof Stockner